Zentralrat der Juden fordert: Strafrechtliche Ermittlungen auch gegen hochbetagte Ex-KZ-Mitarbeiter